Edelknaben

gegründet 1975

Zugkönig 2022
Felix I.
Frangen
 

Foto 18.06.2005 v. l. n. r.:  Tellschütze Denis Kandler, Edelknaben: Thomas Zemla, Florian Meyer, Jannis Paraskevaidis., Florian Dederichs Edelknabenkönig 2005 Tom I.Heblich, Niko Paraskevaidis., Patrick Baikowsky,  Piet Heblich, Robin Rahm

Eine besondere Zierde unseres Vereins ist seit dem 1. Juni 1975 unser Edelknabencorps. Das so genannte 'kleine Corps' besteht nun seit knapp 33 Jahren.

Der damalige Vorstand hatte überlegt, den Nachwuchs auf diesem Wege zu fördern. Die Gründungsmitglieder Oliver Dolischall, Norbert Frangen, Michael Gundlach, Thomas Gundlach, Ingo Könen, Karl-Heinz Leven, Benno Nauerz, Leo Nauerz, Peter Quix, Benno Schaffrinna, Willi Schmitz, Herbert Szallies und Michael Szallies sind auch Gründungsmitglieder diverser anderer Züge des Vereins 'Einigkeit'. Auch haben bereits zwei der Gründungsmitglieder die Vereinskönigswürde errungen: Jörg I. Londa 1992/1993 und Michael I. Gundlach 2001/2002.

Als erster leitete Adam Quix V das Edelknabencorps. Diese neue Aufgabe bewältigte er mit Hilfe seiner Gattin Eva hervorragend. 1989 wurde er von Heinz-Arno Leven abgelöst, der das Corps mit Hilfe seiner Gattin Karin bis Ende 2006 weiterführte. 2007 übernahm Thomas Quix die Aufgabe des Edelknaben- und Tellschützenführers. Er wird dabei von Dietmar Stammen unterstützt. Die Maßstäbe die von Adam Quix  V gesetzt wurden lagen hoch, doch Heinz-Arno Leven leitete die Edelknaben mit dem gleichen Einsatz. Alles was es für die Edelknaben zu tun gab organisierten er und seine Gattin Karin gerne und mit vollem Einsatz. Dies wird nun von Thomas Quix weitergeführt.

Durch eine ganze Reihe von Aktivitäten wie Fußballspiele der Edelknaben gegen Väter und Mütter, Jahresausflüge und Weihnachtsfeiern, gelang es den Edelknabenführern immer wieder das 'kleine Corps' in die Dorfgemeinschaft zu integrieren und dadurch den Gemeinschaftssinn innerhalb der Edelknaben und ihrer Familien zu fördern.

Edelknabenkönig 2013 ist Finn I. Wyrwas.