Zug "Fidele Boschte"

gegründet 1971

   
 
Zugkönig 2019

Heinz-Josef VI.

Stammen

Anfang Frühling 1971 gründeten Hans-Peter Helten, Heinz-Josef Stammen, Alfred Woelk, Roland Woelk  und Walter Woelk einen neuen Zug und nannten ihn "Fidele Boschte". Aus ihren Reihen wurden über viele Jahre hinweg die Elvekumer Fahnenträger rekrutiert und daher stimmte die Generalversammlung des Vereins zu, den gesamten Zug zur Fahnenkompanie Elvekums zu ernennen (so erklären sich auch die unterschiedlichen Wappen am auf dieser Seite). Seither marschiert der Zug nicht mehr getrennt, sondern alle ziehen mit der Fahne dem Verein voran.

Dieser Zug stellte fünf mal die Vereinsmajestät: 1975 Roland Woelk, 1977 Helmut Pach, 1978 Walter Woelk 1989 Hans-Peter Helten und 2005 nochmals Roland Woelk. In den 70er Jahren richtete der Zug den Tanz in den Mai aus, seit 1974 ist er Ausrichter des Vereinspokalkegelns der Züge. Im Rahmen des Wettbewerbes "Unser Dorf soll schöner werden" kümmert er sich um die Sauberkeit des Straßenabschnittes zwischen Elvekumer Dreieck und Kinderspielplatz. Der Zug 'Fidele Boschte' ist definitiv der größte Zug des Vereins, wobei sich 'größte' rein auf die Körpergröße bezieht.

2018 errang das Gründungsmitglied Roland VII. Woelk die Zugkönigswürde.